Freizeit- und Touristikangebote

Petershagen_50_06

12 IInnffoorrmmaattiioonnssbbrroosscchhüürree Freizeit- und Touristikangebote Petershagen... die Weserstadt erleben! Lassen Sie die Hektik des Alltags hinter sich und genießen Sie die Weserstadt Petershagen mit all ihren Facetten: Restaurierte Wind- und Wassermühlen mit Mahl- und Backtagen entlang der Westfälischen Mühlenstraße, ungewöhnliche Mu- seen, historische Weserkirchen und große Naturschutzgebiete ermöglichen Besuchern einen abwechslungsreichen Aufenthalt in der „Heimat der Weißstörche“. Erleben Sie inmitten einer weiten Landschaft aus Wasser, Wiesen und Wälder ein besonderes Gefühl von Frische! Kommen Sie in die „Storchenhauptstadt Nordrhein-Westfalens“ und schauen Sie dem Storch ins Nest! Um 1990 war der Storchenbestand ständig rückläufig. Nur noch drei Brutpaare in der Petershäger Weseraue stellten den letzten verbliebenen Rest des einstmals nahezu flächendeckenden Bestandes in Nordrhein-Westfalen dar. Mehrere glückliche Umstände überwiegend auf dem Zugweg und in den Überwinterungsgebieten sowie die 1986 aufgenommene Arbeit des Aktionskomitees „Rettet die Weißstörche im Kreis Minden- Lübbecke“ e.V. (www.stoerche-minden-luebbecke. de) verhinderten das endgültige Aussterben des Weißstorches. Flächen konnten erworben und als Storchen-Lebensraum hergerichtet oder verbessert werden. Petershagen entwickelte sich immer mehr zur „Storchenhauptstadt Nordrhein-Westfalens“ und trägt diesen Titel gern und mit Stolz. 2015 nisteten 22 Paare überwiegend in den wesernahen Dörfern. Malerisch wirken die Storchenhorste auf der Schlüsselburg, an der Heimser Mühle, auf dem ehemaligen Molkereischornstein in Döhren, auf dem alten Fährmast in Windheim, auf dem Horst Berg in Hävern und auf dem früheren Gefängnis mitten in der Petershagen. Etliche Storchendörfer mehr sind über die „Storchenroute“ als Radwanderweg zusammengeschlossen. Petershagen... eine ehemalige Bischofsstadt Stolz auf ihre Geschichte: Die Stadt Petershagen erfährt seit über 30 Jahren eine Renaissance. Die 29 Ortschaften bergen eine Vielzahl kulturgeschichtlicher Monumente, die zum Teil noch ins 12. Jahrhundert zurück reichen. Die Vielfalt der hier vorhandenen Epochen verleiht der Stadt ihren einzigartigen Charakter und laden Architektur- und Geschichtsliebhaber zu einem Streifzug in die Vergangenheit ein. Petershagen... Kulturlandschaft Kulturell hat die Stadt viel zu bieten: Mit 11 historischen Mühlen voller Leben ist Petershagen die mühlenreichste Kommune des Mühlen- kreises. Die Westfälische Mühlenstraße verbindet 43 Wind-, Wasser- und Rossmühlen zu einem einzigartigen „Mühlenmuseum“. Nirgendwo in Deutschland gibt es noch eine solche Vielzahl funktionstüchtiger Mühlen unterschiedlichster Bauarten. An den restaurierten Mühlen finden abwechselnd von April bis Oktober Mahl- und Backtage statt: Fach- Windmühle in Meßlingen


Petershagen_50_06
To see the actual publication please follow the link above